Bitte unterstützen Sie die Petition

Gegenwärtig sind über 50.000 JournalistInnen, SchriftstellerInnen, PolitikerInnen, MusikerInnen, AkademikerInnern, MenschenrechtsverteidigerInnen, LehrerInnen, ÄrztInnen, AnwältInnen, StudentInnen, Geschäftsleute und Hausfrauen wegen Terrorismus inhaftiert.

Wir fordern die Freilassung von Personen, die wegen solcher Anschuldigungen in Untersuchungshaft sind, um ihr Recht auf Leben zu schützen – entweder durch das vom Parlament zu überprüfende Justizreformpaket oder durch Entscheidungen, die direkt von den Gerichten zu erlassen sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*