Verfolgte Schriftstellerin Aslı Erdoğan bei 25-Jahr-Feier des KulturForums im Großen Sendesaal des WDR © KulturForum

Bilz-Preis 2020 an KulturForum TürkeiDeutschland

Mit großer Freude hat das KulturForum TürkeiDeutschland die Entscheidung der Bilz-Stiftung aufgenommen, ihm den Bilz-Preis 2020 zu verleihen.

“Die Auszeichnung der Stiftung ist für uns eine große Ehre und eine Ermutigung”, kommentierte Osman Okkan, der Sprecher des KulturForums, den Beschluss des Stiftungsvorstands, bei dem er sich im Namen des Forums herzlich bedankte. “In einer Reihe mit so verdienstvollen Preisträgerinnen und Preisträgern wie dem Kölner Appell gegen Rassismus e.V. und dem Friedensbildungswerk Köln zu
stehen, bedeutet eine wertvolle Bestätigung unserer langjährigen Arbeit. Es freut uns besonders, dass unsere international ausgerichtete Arbeit eine solche Beachtung und Würdigung durch die Kölner Stadtgesellschaft erfährt.”

Das KulturForum TürkeiDeutschland entstand in den achtziger Jahren aus einer Initiative von Künstlerinnen und Künstlern, Kultur- und Medienschaffenden. Seit 1993 arbeitet es in Köln als gemeinnützig anerkannter Verein. Mit seinen bundes- und europaweit initiierten Projekten und Veranstaltungen unterstützt das KulturForum den interkulturellen Dialog im europäischen Kontext.

In den letzten Jahren hat die solidarische Unterstützung von bedrohten Journalistinnen und Journalisten und Kulturaktivisten an Gewicht und Bedeutung gewonnen, die in der Türkei verfolgt oder an der freien Ausübung ihrer Arbeit gehindert werden.

Über die Arbeit des KulturForums TürkeiDeutschland können Sie mehr erfahren unter https://www.freewordsturkey.com.

Foto: Verfolgte Schriftstellerin Aslı Erdoğan bei 25-Jahr-Feier des KulturForums im Großen Sendesaal des WDR © KulturForum

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*