Neugegründeter PEN Berlin protestiert gegen Auslieferung von Assange

Als Reaktion auf die Entscheidung des britischen Innenministeriums, einem Auslieferungsersuchen der USA für Wikileaks Mitbegründer Julian Assange nachzukommen, veröffentlichte PEN Berlin eine Pressemitteilung. In ihr wird die Bundesregierung aufgefordert, sich für eine sofortige Freilassung von Assange einzusetzen. PEN Berlin ist erst Anfang Juni vom ehemaligen Präsidenten des deutschen PEN-Zentrums, Deniz Yücel, und über 200 weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreitern gegründet worden.

Mehr dazu direkt auf der Homepage von PEN Berlin.

Bild: PEN Berlin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*