Neuerscheinung: „Die türkische Malaise – Ein kritischer Essay“

„Selten zuvor hat sich ein türkischer Wissenschaftler so eingehend und schonungslos mit dem Scheitern der Annäherung zwischen Europa und der Türkei auseinandergesetzt. Dafür gräbt Aktar in diesem kritischen Essay tief in der gemeinsamen Geschichte des Osmanischen Reiches und Europas und führt der staunenden Leserschaft vor Augen, wie sehr sich beide Seiten prägten, bis sie sich vom jeweils «Anderen» angewidert abwandten. In der Türkei ist so eine lange Ära einer von den türkischen Eliten angestrebten Verwestlichung zu Ende gegangen.“

Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir sagt dazu: „Einmal aufgeschlagen, konnte ich das Buch von Cengiz Aktar nicht mehr aus der Hand legen. Wer verstehen will, wo die Wurzeln von Hass & zugleich Angst vor ethnischen & religiösen Minderheiten in der liegen, findet die Antwort in diesem großartigen Buch.“

Erschienen im Kolchis Verlag, 95 Seiten, 15€.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*