Journalisten Sadiye Eser und Sadık Topaloğlu zu über sechs Jahren Haft verurteilt

Sadiye Eser und Sadık Topaloğlu, ehemalige Reporter der Mezopotamya Nachrichtenagentur, sind von einem Istanbuler Gericht wegen „Mitgliedschaft in einer illegalen Organisation“ zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Dabei stützt sich das Gericht vor allem auf Aussagen eines anonymen Zeugens. Nach Angaben des Strafverteidigers Özcan Kılıç wurde zudem das Vorhandensein eines kurdischen Lieds auf Sadiye Esers Handy als Beweis gewertet. Die Journalistin und der Journalist waren im November 2019 in Istanbul verhaftet worden.

Mehr dazu bei bianet (auf Englisch).

Bild: bianet.org

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*