Pop, Pein, Paragraphen – Eine Deutschstunde von Cem Kaya feat. Ekİm Acun alias ŞOKOPOP

1983 stürzte sich der 23-jährige Cemal Kemal Altun aus dem 6. Stock des Oberverwaltungsgerichts Berlin. Das deutsche Innenministerium hatte, trotz der in der Türkei herrschenden Militärdiktatur, gegen seinen bereits positiv entschiedenen Asylbescheid geklagt. Filmemacher Cem Kaya, bekannt für seine vielfach ausgezeichneten Dokumentationen wie Aşk, Mark ve Ölüm (Liebe, D-Mark und Tod), setzt sich in seiner Video-Lecture-Performance ausgehend von Cemal Kemal Altun mit Deutschland und dessen traditionsreicher Kollaboration mit Unrechtsstaaten auseinander. Kaya kompiliert und komponiert unterschiedlichstes Archivmaterial mit privaten Zeitdokumenten. Er erzählt performativ, schonungslos und mit bissigem Humor nicht nur die Rechtsgeschichte Deutschlands neu.

Premiere am Freitag, 6. September, 19:30 Uhr
GORKI Berlin

Mehr Informationen und Tickets direkt beim GORKI.

Bild: Esra Rotthoff

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

06 Sep 2024

Uhrzeit

19:30

Veranstaltungsort

Berlin
Kategorie