And what about Artsakh: Arzach/Bergkarabach und die Kontinuität Genozidaler Praktiken

Am 19. September 2023 überfielen aserbaidschanische Truppen die De-facto-Republik Arzach/Bergkarabach und zwangen in einer nur 24-stündigen Militäroffensive die 120.000 armenischen Bewohner*innen zur Flucht.
An diesem Abend sprechen OFELIA MAGHAKYAN, ANI MENUA und MARSPET MOVSISYAN über die historischen Wurzeln des Konfliktes, und damit auch über die Kontinuitäten systematischer Verdrängung und Beseitigung der armenischen Identität in der Region, insbesondere vor dem Hintergrund des Genozids an den Armenier*innen im Osmanischen Reich und der Leugnung dessen durch die heutige Türkei.

Mittwoch, 24. April, 21:30 Uhr
Studio Я, GORKI Theater Berlin

Mehr Informationen und Tickets direkt beim GORKI.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

24 Apr 2024

Uhrzeit

21:30

Veranstaltungsort

Berlin
Kategorie