Aşk, Mark ve Ölüm – Filmpremiere in Hamburg mit Regisseur Cem Kaya

Cem Kayas mitreißender Musikfilm zelebriert 60 Jahre Musik von türkeistämmigen Migrant:innen in Deutschland und wurde mit dem Publikumspreis der diesjährigen Berlinale ausgezeichnet (Kategorie Panorama Dokumente). Eine alternative Nachkriegsgeschichte und zugleich ein musikalisches Best-of, von Yüksel Özkasap über Derdiyoklar bis Muhabbet.

Sonntag, 25.9., 20 Uhr, Zeise Kino, Friedensallee 7-9

Hamburg-Premiere mit Regisseur Cem Kaya

Deutsch-türkische Fassung mit UT

Hier geht es zum Trailer. Mehr Informationen zur Veranstaltung beim Kino.

Bild: Rapid Eye Movement

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*